Security-Neuheiten von der Ignite November 2021

IT-Sicherheit steht für Microsoft nicht nur auf der Ignite im Fokus. Daher plant Redmond in den nächsten fünf Jahren 20 Milliarden Dollar in Forschung und Entwicklung zu investieren. Kunden sollen dadurch ihre Security Posture stärken und Resilienz aufbauen können.
Auf der aktuellen Ignite hat Microsoft folgende Ankündigungen bekannt gegeben.

Microsoft Defender for Cloud schützt Multi-Cloud-Umgebungen

Unter dem neuen Namen Microsoft Defender for Cloud fasst Redmond ab sofort die Produkte Azure Security Center und Azure Defender zusammen. Kunden sollen so ihre Multi-Cloud-Umgebungen umfassender schützen können.

Die Lösung für Cloud Security Posture Management (CSPM) bietet native Unterstützung und Threat Protection für Compute-Workloads in Amazon Web Services (AWS). Microsoft Defender for Cloud nutzt die AWS API, um auf den AWS Master Account zuzugreifen. Das Defender for Cloud Portral übernimmt die AWS Sicherheitsempfehlungen, so dass Administratoren einen ganzheitlichen Überblick über die Security Posture für Azure und AWS an zentraler Stelle erhalten. Microsoft ergänzt die Sicherheitsempfehlungen von AWS um eigene Empfehlungen und Standards. Kunden können zudem eigene Standards und Vorlagen ergänzen.

Für den Schutz von Containern hat Microsoft die Unterstützung für Amazon EKS Kubernetes Cluster und die Defender for Server für AWS EC2 ausgebaut.

Mehr erfahren: https://techcommunity.microsoft.com/t5/microsoft-defender-for-cloud/ignite-2021-microsoft-defender-for-cloud-news/ba-p/2882807

Microsoft Defender for Business für Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern

Die Endpoint-Security-Lösung auf Enterprise-Niveau wurde speziell für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt. Sie soll bald als Preview verfügbar sein. Microsoft Defender for Business soll Windows-, macOS-, iOS und Android-Geräte vor Malware sowie Ransomware schützen. Kunden können Microsoft Defender for Business in Zukunft als einzelne Lizenz oder als Teil der Microsoft 365 Business Premium Suite erwerben.
Mehr erfahren:
https://techcommunity.microsoft.com/t5/small-and-medium-business-blog/introducing-microsoft-defender-for-business/ba-p/2898701
https://www.microsoft.com/en-us/security/business/threat-protection/microsoft-defender-business

Weitere Sicherheitsneuigkeiten:

  • Microsoft Defender for Endpoint für Android und iOS ist als Preview verfügbar.
  • Die bidirektionale Synchronisierung zwischen Defender for Cloud und Microsoft Sentinel ist global verfügbar.
  • Microsoft Endpoint Data Loss Protection und Microsoft Insider Risk Management für MacOS sind als Preview verfügbar.
  • Microsoft Cloud App Security heißt jetzt Microsoft Defender for Cloud Apps.
  • Azure Defender for IOT heißt jetzt Microsoft Defender for IOT.

Starten wir gemeinsam in die Zukunft.

Unsicher, wohin die digitale Reise bei Ihnen führen soll? Unsere Expert*innen stehen Ihnen gerne unverbindlich für Ihre Fragen zur Verfügung!

Einfach das nebenstehende Formular ausfüllen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.