Mehr Sicherheit und Flexibilität für LORENZ durch die AWS Public Cloud

LORENZ Life Sciences Group

Logo Lorenz

Anwenderbericht

Ausgangssituation von LORENZ

Die LORENZ Life Sciences Group suchte nach einer Möglichkeit, die Customer Experience zu optimieren und den internationalen Cloud-Betrieb für Kundenlösungen weiterzuentwickeln. Durch das Beratungsangebot „Cloud Baselining“ von Skaylink fand LORENZ einen individuellen und strukturierten Weg. In einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit auf Augenhöhe konnten Stolpersteine schnell identifiziert und ein gemeinsamer erfolgreicher Weg beschritten werden.

Die Analysen werden je nach Bedarf in kürzester Zeit auf allgemeine Trends, spezielle Trends oder ausgewählte Zielgruppen adaptiert.

Die dazu notwendigen KI-Modelle werden auf einer cloudbasierten Plattform mit Daten versorgt und ausgewertet sowie in einem DevOps-Prozess weiterentwickelt und laufend aktualisiert.

Unsicherheiten vor der Entscheidung für die Public Cloud

Die LORENZ Life Sciences Group hostete eine Private Cloud auf eigenen Serverflächen. Zudem existierte bereits ein Proof of Concept für die Amazon Web Services (AWS) Public Cloud. LORENZ wusste um die Potenziale der Public Cloud, um business- und IT-fokussierte Ziele schneller zu erreichen. Auf Business-Seite erwartete sich LORENZ von der Public Cloud insbesondere die Möglichkeit, Services für Kunden auszuweiten und die Customer Experience zu verbessern. Auf IT-Seite waren die Erhöhung verfügbarer Cloud-Ressourcen, die Eliminierung von User-Beschränkungen und die Harmonisierung bzw. Vereinfachung der IT-Architektur von zentraler Bedeutung. Durch die Nutzung eines Cloud-Providers ergaben sich auch Möglichkeiten des Autoscaling, der Verkürzung der Zeit bis zur Markteinführung von Produkten in der Cloud und Kostenflexibilität, die weitere attraktive Ziele für LORENZ darstellten. Allerdings gab es für LORENZ zahlreiche offene Fragen auf dem Weg in die Public Cloud:

Daran schloss sich auch die übergeordnete Cloud-Strategie abseits von Architektur und Technik an:

Reicht ein Cloud-Anbieter, sollen Back-ups weiterhin On-Premises beibehalten werden und existiert ein Notfallplan? Was passiert mit bestehenden Infrastrukturkomponenten? Für LORENZ war auch interessant, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um neue Märkte zu erschließen, und wie der Zeitrahmen für die Umstellung zu bemessen sein würde.

Cloud Baselining: Orientierung für den Weg in die Cloud

Die zentralen Themen bei LORENZ lauteten Strategie, IT-Security- und Compliance, Architektur mit dem Fokus auf Ausgangslage und Zielsetzung sowie Operating-Modell. Sie wurden in Workstreams aufgeteilt und bearbeitet. Die konstruktive Atmosphäre in den Diskussionen erlaubte einen offenen Austausch und schnelle Ergebnisse. Teil nahmen LORENZ’ Key Player – vom Entwickler über IT-Operations-Mitarbeiter bis zum COO Dr. Philipp Wiederhold.

Die Potenziale der Public Cloud: Skalierbarkeit und neue Märkte

Die Public Cloud macht aufgrund der Geo-Verfügbarkeit die Bereitstellung der Infrastruktur nach einem definierten Standard in anderen Ländern einfacher, sodass LORENZ bei der Nutzung der umfangreichen Cloud Services z. B. neue Märkte in den USA und dem Pazifikraum leichter erschließen kann.

Shared Responsibility: Anbieter und Kunde teilen sich die Verantwortung

Action Packs beschlossen

Als Ergebnis der Cloud Baselining Workshops wurden Action Packs beschlossen. Die zentralen Items waren das Definieren und Implementieren von IT-Security-Maßnahmen, die Definition von Maßnahmen für die technische Infrastruktur, das Herausarbeiten der Compliance-Anforderungen und die Sicherstellung des Datenschutzes. Die Action Packs wurden als Konzepte angelegt: Dazu gehörten unter anderem ein Security- und ein Crypto-Konzept, Backup und Desaster Recovery, ein User-Management-Konzept und das Risk Assessment. Darüber hinaus wurden Konzepte für Cloud Change-Management, Logging Monitoring und Cloud-Validierung sowie die Data Privacy festgelegt. Alle Action Packs enthalten Unteraufgaben, die an die LORENZ-Entwickler übergeben wurden.

Roadmap zeigt den Weg in die Public Cloud

Aus den Cloud Baselining Workshops ergab sich eine Roadmap, die die Grobplanung für die folgenden Aktivitäten sowie eine Aufwandsschätzung enthält, mit denen LORENZ die strategischen Schritte zum Umstieg von der Private in die Public Cloud vornehmen kann.

Ein Erfahrungsgewinn für LORENZ bestand darin, dass operative Tätigkeiten strikter von der Weiterentwicklung getrennt werden müssen. Auf dem Programm stehen darüber hinaus Qualifizierung, Personalfindung und der Abschluss interner Arbeiten, um Produkte in die Cloud zu bringen.

Weitere Case Studies

Starten wir gemeinsam in die Zukunft.

Unsicher, wohin die digitale Reise bei Ihnen führen soll? Unsere Expert*innen stehen Ihnen gerne unverbindlich für Ihre Fragen zur Verfügung!

Einfach das nebenstehende Formular ausfüllen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.