Blog

Neuer Teams-Client für Windows und macOS

18. Oktober 2023
Daniel Rohregger
Daniel Rohregger

Der neue Teams-Client ist für Windows & macOS ist da! Was Sie jetzt tun müssen!

Anfang Oktober hat Microsoft die generelle Verfügbarkeit von Teams 2.0 angekündigt. Erstmalig sind sowohl für Windows als auch macOS zeitgleich ein neuer Client verfügbar, dies bezieht sich auf normale Geschäftskunden, sowie für Education-Tenant. Ein Rollout für GCC-Tenants und VDI-Lösungen wurde ebenfalls angekündigt.

Doppelt so schnell und 50% weniger Ressourcen!

Die Modernisierung des Teams-Client wird schnell passieren. Aktuell ist das Update noch manuell durch den User möglich, spätestens im März 2024 wird die neue Teams-Version der einzige unterstütze Client sein. Daher ist es wichtig, sich jetzt mit dem neuen Teams-Client zu beschäftigen und die Umstellung zu planen.

Aktuell gibt es die Möglichkeit, dass User sich selber den neuen Teams-Client bei Interesse installieren können. Dies geschieht über den Schalter oben Links im Teams-Client „Try the new Teams“.

Der neue Teams Client

Wir empfehlen den neuen Teams-Client jetzt von Ihren Early-Adopter (z. B. Software-Tester, Champions oder Piloten) zu testen und zu überprüfen, ob alle Funktionen und ggf. Apps, um die Sie Ihren Teams-Client erweitert haben, einwandfrei funktionieren.

Dazu überprüfen Sie bitte die „Teams Update Policy“ im Teams-Admincenter. Nähere Details dazu finden Sie hier: Upgrade to the new Teams client using policies – Microsoft Teams | Microsoft Learn

Microsoft wird das Update bald auf die neuste Version erzwingen und hat dazu folgende Umstellungsdaten bekanntgegeben:

Teams Client Standalone

Microsoft Managed Upgrade via Microsoft 365 Apps

Channel

Umstellungsdatum

Channel

Umstellungsdatum

Teams Public Preview

September 2023

Teams Public Preview

Oktober 2023

Targeted Release

September 2023

Office Beta Channel and Current Channel (Preview)

Oktober 2023

Current Channe

Oktober 2023

Current Channel

Oktober 2023

Monthly Enterprise

Januar 2024

Monthly Enterprise Channel

November 2023

Semi-Annual Enterprise Channel (Preview)

Oktober 2023

Semi-Annual Enterprise Channel (Preview)

November 2023

Semi-Annual Enterprise Channel
Semi-annual Extended,
LTSC, and remaining channels

März 2024

Semi-Annual Enterprise Channel

Dezember 2023

Auch wenn der neue Teams Client moderner und besser ist, so ist er anders. Um gerade auch Ihre Benutzer*innen weiterhin von Teams zu begeistern, sollten Sie die Umstellung klar kommunizieren und entsprechendes Material zur Verfügung stellen.

Microsoft hat hierzu ein großes Poster mit den wichtigsten Funktionen zur Verfügung gestellt, dieses finden Sie hier:

Microsoft hat ebenfalls eine gut formulierte und übersichtliche Anleitung für das Upgrade in Deutsch & Englisch bereitgestellt:

Neben Ihren Enduser*innen sollten Sie auch Helpdesk, IT-Abteilung und IT-Entscheider auf die kommende Änderung vorbereiten. Dazu hat Microsoft ein umfangreiches E-Book mit technischen Details und Abhängigkeiten zum neuen Client veröffentlicht. Sie können es hier herunterladen:

Voraussetzung für den neuen Teams-Client

Die technischen Voraussetzungen für den neuen Teams-Client sind relativ niedrig, sodass auf jedem Client auch der neue Teams-Client laufen sollte.

Das Betriebssystem muss mindestens Windows 10 in der Version 10.0.19041 oder höher sein. Um den „Try the new Teams“-Knopf zu sehen, muss der bisherige Teams-Client mindestens Version 1.6.00.4472 (Windows) bzw. 1.6.00.12303 (macOS) vorliegen.

Die Verfügbarkeit des „Try the new Teams“-Knopfes hängt auch noch von Updatekanal des Tenants ab:

Updatekanal

Verfügbarkeit „Try-the-new-Teams“-Knopf

Öffentliches Vorschauprogramm

Verfügbar

Gezieltes Releaseprogramm

Verfügbar

Aktueller Kanal

Im Rollout

Government Cloud (GCC, GCC High) Preview

Oktober 2023

Government Cloud (DoD) Preview

Mitte Oktober 2023

Monatlicher Enterprise-Kanal

Ende Oktober 2023

Semi-Annual Enterprise-Kanal (Vorschau)

Oktober 2023

Semi-Annual Enterprise Channel, Halbjährlicher Erweiterter Kanal, LTSC und verbleibende Kanäle

November 2023

Über die offizielle Website von Microsoft zum Teams-Client ist seit wenigen Tagen der neue Teams-Client zum direkten Download verfügbar. Ein Download des alten Clients ist weiter unten immer noch möglich.

Die Web-Applikation von Microsoft Teams soll für Chrome & Edge bis spätestens Ende November 2023 auch aktualisiert werden. Alle anderen Browser (Safari, Firefox, etc.) bzw. GCC- oder Spezial-Tenants werden bis März 2024 die neuste Version im Web nutzen können.

Probleme & Fehler

Microsoft selbst spricht von „Nahezu Parität der Features“. Dies können wir zum aktuellen Zeitpunkt (Mitte Oktober 2023) noch nicht bestätigen.

Einige Funktionen wie z. B.

  • @Mentions in der Status-Notiz
  • Teilen von Inhalten aus Windows oder Applikationen
  • Anheften von eigenen Apps in der Teams-Leiste

fehlen zum aktuellen Zeitpunkt noch.

Insgesamt gibt es unserer Erfahrung nach noch Probleme mit der Stabilität in Meetings beim Teilen / Beitreten / Verlassen. Wenn Sie noch weitere Probleme identifizieren, teilen Sie uns dies gerne mit oder nutzen das offizielle Feedback-Forum: Microsoft Teams Community

Microsoft führt hier eine Liste mit offiziell bekannten Problemen: Bekannte Probleme im neuen Microsoft Teams-Desktopclient – Microsoft Teams | Microsoft Learn

Weiterführende Dokumentation für Administrator*innen

Abschließend verweisen wir hier noch auf die aktuelle gültige Dokumentation zur Verwaltung, Rollout und Administration des neuen Teams-Clients.

Sollten Sie Unterstützung beim Deployment benötigen, wenden Sie sich gerne an uns!