Blog

Microsoft Copilot Studio

Von zufriedeneren Kunden, sichereren Lieferketten und besserem Mitarbeiter-Onboarding: Microsoft Copilot Studio birgt riesiges Potenzial.
21. März 2024
Idlir Islamaj
Idlir Islamaj

Groß denken & einfach machen: Microsoft Copilot Studio

Die Lösung für individuelle KI-Assistenzen birgt riesiges Potenzial für alle Branchen & Bereiche

Wir arbeiten mit immer mehr Menschen in immer komplexeren, schneller wechselnden Teams zusammen. Zugleich sorgt auch der steigende Fachkräftemangel dafür, dass sich unsere Arbeit stetig verdichtet. Das belastet die Mitarbeitenden und lässt die Produktivität von Unternehmen sinken. KI-gestützte Assistenten können hier in immer mehr Bereichen eine wertvolle Hilfe sein. Mit Microsoft Copilot Studio können Unternehmen jetzt leistungsstarke Copiloten für vielfältige Szenarien erstellen. Wir erklären, was das bringt und in welchen Fällen Copilot schon erfolgreich genutzt worden ist:

Bis 2026 – also schon in zwei Jahren – werden 30 Prozent der Arbeitsaktivitäten, bei denen Technologie zum Einsatz kommt, dialogfähig sein, schätzt eine Gartner-Studie von 2022. Als Unternehmen spart Ihnen Copilot Studio Zeit und Geld, indem z.B. häufige Anfragen durch Kunden aber auch Onboarding-Elemente für neue Mitarbeiter automatisiert werden. Da ein Chatbot 24/7 zur Verfügung steht, entzerrt er die zeitliche Verdichtung und entlastet so Ihr Team in der regulären Arbeitszeit. Durch die Hilfe bei Routineaufgaben können sich Ihre Fachleute wieder stärker auf ihre Kernaufgaben konzentrieren – und die Produktivität Ihres Unternehmens steigt.

Durch das Large Language Model (LLM) lassen sich einfache Chatbots schnell und einfach erstellen

Die Vorteile von Microsoft Copilot Studio:

Die Vorteile von Microsoft Copilot Studio:

  • Passgenau: Ihr Team kann sich seinen Copilot mit Studio so zuschneiden, wie es ihn tatsächlich braucht. Der Bot bietet endlose Möglichkeiten, verschiedene Plattformen einzubeziehen, etwa Teams, benutzerdefinierten Websites, Facebook und viele mehr.
  • Einfach: Der Chatbot entsteht in einer geführten, codefreien grafischen Oberfläche. Für einfache Versionen brauchen Sie daher keine Unterstützung von Data Scientists oder Entwicklern. Mit Studio schließt sich so die Lücke zwischen Fachleuten auf ihrem Gebiet und IT-Entwicklern.
  • Schnell: Die Entwicklungszeit und der Aufwand, Chatbots bereitzustellen und zu warten, verkürzt sich mit Copilot Studio enorm. Nach aktueller Einschätzung von McKinsey kann sich je nach Komplexität mit smarten Methoden wie „Code-Recycling“ die Entwicklungszeit massiv verringern – teilweise sogar um bis zu 50 Prozent.

Von Basic bis Goldstandard – So funktioniert Copilot Studio

Mit Copilot Studio lassen sich schnell einfache Chatbots erstellen. Dafür muss man:

  • Websites (intern oder extern) angeben, um Unterhaltungen mit generativen Antworten zu fördern
  • Themen erstellen, um verschiedene logische, vorhersehbare Ergebnisse für Dialoge zu behandeln
  • Handlungsschritte für die Topics festlegen, die in Echtzeit zu einer Konversation zusammengefügt werden können
Powerpaket: Mit Microsoft Copilot Studio und Azure Open AI zusammen lassen sich sehr ausgefeilte KI-Assistenten erstellen

Durch das Large Language Model (LLM) ist das in einfacher Umgangssprache möglich. Eine Code-Sprache muss nicht beherrscht werden, Copilot funktioniert als Low Code-Ansatz. So können schon erste hilfreiche Bots entstehen, z.B. um Termine direkt auf einer Website ausmachen zu können.

Dabei muss es aber nicht bleiben, denn: Copilot Studio setzt nach oben hin keine Grenzen. Durch die Verknüpfung mit Azure Open AI können sehr viel komplexere KI-Assistenzen erstellt werden, inklusive der automatischen Erkennung von Bildinhalten.

Von zufriedenen Kunden bis zu sicheren Lieferketten – Drei Use Cases

1. Verbessertes Erleben vor dem Abflug

Copilot sorgt für ein stressfreies Reiseerlebnis bei den Kunden. Zugleich reduziert er den Arbeitsaufwand und die Kosten für das Personal von Airlines:

  • Personalisierte Empfehlungen, basierend auf dem Profil und den Reisepräferenzen der Reisenden, z.B. Upgrades auf Sitzplätze, Lounge-Zugangsoptionen oder Hinweise auf andere hilfreiche Dienste
  • Aktive Benachrichtigungen über Verspätungen, Gate-Änderungen oder zur Gepäckausgabe
  • Check, ob alle notwendigen Reisedokumente, etwa Visa, vorhanden und gültig sind

2. Optimierung der Supply Chain

Produzierende Unternehmen stehen in einem harten, globalen Wettbewerb. Mit Copilot lassen sich manuelle Aufgaben entlang der Lieferkette automatisieren. Das steigert die Effizienz und senkt die Kosten. Copilot kann dabei an vielen Stellen unterstützen:

  • Verwalten von Aufgaben, etwa das Erstellen von Rechnungen
  • Verwalten von Beständen & Vermögenswerten, die an der Lieferkette beteiligt sind, wie z. B. Rohstoffe, fertige Güter aber auch eingesetzte Maschinen
  • Optimieren von Lagerbeständen in Echtzeit, um Fehlbestände oder Überbestände zu vermeiden
  • Generieren von Berichte und Erkenntnissen, um Trends zu erkennen, fundierte Entscheidungen zu treffen und die Leistung der Lieferkette zu verbessern
  • Identifizieren und Senken von Risiken wie Lieferkettenunterbrechungen, Transportverzögerungen und Nachfrageänderungen

3. Tagesberichte für den Vertrieb

Vertrieb lebt von exakten und möglichst aktuellen Zahlen. Nur so lässt sich die Leistung klar bemessen. Copilot hilft Vertriebsleitern dabei, hier die Rentabilität vertrieblicher Maßnahmen noch effizienter und direkter zu überwachen. In die automatisch generierten Tagesberichte für einen Vertriebsmitarbeiter kann etwa einfließen:

  • Analyse der eigenen Verkaufsdaten über direkte Verbindung zum Point-of-Sale-System
  • Leicht zu aktualisierender, zusammenfassender Bericht mit wichtigen Kennzahlen wie Gesamtumsatz, durchschnittlichem Transaktionswert und meistverkauften Produkten
Copilot ordnet Inhalte zuvor festgelegten Topic zu

Microsoft Copilot Studio bietet noch zahlreiche weitere Use Cases und denkbare Einsatzszenarien. Aktuell sind vor allem die Bereiche HR und IT-Support stark an Möglichkeiten interessiert, KI-Assistenten für sich zu nutzen. Für HR bieten sich damit neue Chancen, das Onboarding von Mitarbeitern schneller und besser zu gestalten. Aber auch die einfachere Abwicklung von Urlaubsanträgen ist mit Copilot Studio einfach umsetzbar. Der interne IT-Support kann mit einem Chatbot typische FAQs schneller abwickeln und entlastet das eigene Team von wiederkehrender Routine.

Das Potenzial von Copilot ist also riesengroß. Skaylink hat als Microsoft Lösungspartner für Modern Work sowie Data & AI on Azure eine umfangreiche Expertise auf diesem Gebiet. Unsere Fachleute unterstützen Sie von der ersten Idee bis zum Rollout: Wir helfen Ihnen dabei, einen detaillierten Plan zu erstellen und Stolperfallen zu vermeiden. Unser Ansatz ist es, vom User her zu denken. So erst wird der Copilot zu einer umfassenden Unterstützung und bringt das verborgene Potenzial Ihres Teams zum Strahlen. Natürlich helfen unsere Spezialisten auch bei der technischen Gestaltung, der Entwicklung und bei der Pflege Ihres individuellen Copilots. Melden Sie sich gern bei uns für ein erstes Gespräch – wir freuen uns darauf, Ihre Ideen zum Leben zu erwecken!