Skaylink und Microsoft

Secure Installation Framework

aus den Anforderungen unserer Kunden entwickelt

Secure Installation Framework

Ob On-Premises oder in der Cloud, ob Active Directory oder geschäftskritische Anwendungen – jede Organisation hat besonders schützenswerte Zugangsdaten und Identitäten. Um diese zu verteidigen, brauchen Sie für die Verwaltung von Grund auf sichere Systeme.

Die Bereitstellung von kritischen Systemen wie Domain Controller, Member Server und Administrationsarbeitsplätzen muss sich auf vertrauenswürdige Personen, Prozesse sowie Quellen stützen. In der Regel können die Standard-Deployment-Prozesse eines Unternehmens diese Voraussetzungen nicht erfüllen.

 

Genau diese Lücke schließt das Secure Installation Framework. Unsere Experten haben eine Software entwickelt, die Sie bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützt. Zusätzlich zu dieser Software beinhaltet das Secure Installation Framework einen zweitägigen Workshop, in dem wir Sie in der Nutzung und Konfiguration der Software schulen und erste Installations-Images für Domain Controller, Member Server und Administrationsarbeitsplätze erarbeiten.

Warum sollten Sie das Secure Installation Framework nutzen?

Höheres Sicherheitsniveau

  • Installieren Sie Betriebssysteme mit bestätigter Integrität
  • Verifizieren Sie beliebige Betriebssystem-Images (ISO-Dateien), Treiber und Drittanbieter-Software – auch wenn der Hersteller keine offizielle Prüfsumme (Hash) bereitstellt
  • Schützen Sie Ihre Administratoren und Unternehmensressourcen gemäß dem „Enterprise Access Model“ (Tiering-Modell) von Microsoft

Geringerer Aufwand für Administration

  • Vermeiden Sie die Aufwände für die Bereitstellung einer zusätzlichen Installationsplattform wie System Center Configuration Manager, OS Deployment-Software (z. B. Matrix42) oder ähnliche Systeme für schützenswerte Systeme (Tier 0)
  • Sparen Sie Zeit durch automatisierte Installationen per ISO oder USB-Stick, auch an entfernten Standorten
  • Patchen Sie die Systeme, bevor Sie erstmals eine Netzwerkverbindung herstellen
  • Profitieren Sie durch eine einheitliche Konfiguration von Windows-Systemen
  • Entfernen Sie unerwünschte AppXPackages aus Windows 10 Images -> weniger Patches durch gehärtete Software
  • Konfigurieren Sie Windows-Funktionen, Windows-Services sowie Registry-Einstellungen direkt im Installationsprozess und installieren Sie Drittanbieter-Software ohne eine Netzwerkverbindung

Beratung und Schulung durch Experten

  • Nutzen Sie den Workshop, um den kompletten Funktionsumfang des Frameworks kennenzulernen
  • Optimieren Sie die Installation beispielsweise von Servern und Administrationsworkstations
  • Bereiten Sie Images inkl. Treibern, Updates und Drittanbieter-Applikationen vor, z. B. für LAPS, KeePass und VPN für typische Systeme wie Administrationsworkstations (PAWs)
  • Bereiten Sie Images für Domain Controller oder Member Server inklusive der kompletten lokalen Konfiguration von Windows-Funktionen, Windows-Diensten und Registry sowie Drittanbieter-Software vor
  • Profitieren Sie von Best Practices und Tipps -> 25 Jahre Erfahrung in der Umsetzung von komplexen IT-Projekten in vielfältigen Branchen

Überblick Secure Installation Framework

Image-Erstellung für Windows Systeme

Definieren Sie Ihr Windows-Image

  • Windows ISO
  • Medienauswahl: ISO-Datei und/oder USB
  • Installationsoptionen: Remote Hash Validation, Feature Installation, Registry Updates
  • Optionale Integration von Gerätetreibern und kumulativen Updates
  • Konfigurationen können als Vorlage gespeichert werden

Windows 10 ISO

Optimieren Sie die ISO-Datei

  • Windows 10 Image anpassen
  • AppXPackages Whitelist – alle anderen Packages werden automatisch entfernt
  • Remote Server Administration Tools (RSAT) Integration
  • Angepasstes Startmenü bereitstellen

Starten wir gemeinsam in die Zukunft.