Skaylink unterstützt die digitale Transformation der BMW Group

Pressemeldung

München, 13.09.2022 – Skaylink, einer der führenden europäischen Cloud-Service-Provider, unterstützt die BMW Group bei ihrem Vorhaben ihre IT Public Cloud first zu betreiben. Herzstück dieses Transformationsprozesses ist die Initiative „Fit4Cloud“, in deren Rahmen Skaylink Mitte des vergangen Jahres eine Ausschreibung gewonnen hat.

Es gilt eine vierstellige Zahl an Applikationen zu migrieren und Mitarbeitende für die Cloud-Zukunft fit zu machen. Von der Transformation bleibt kein Unternehmensbereich unberührt, von den Fließbändern in den Werken bis hin zur hauseigenen BMW Bank. Insgesamt konnte sich das Skaylink-Team zusammen mit vier weiteren Anbietern im Wettbewerb mit weit über einem Dutzend Teilnehmern erfolgreich durchsetzen. Spezifisch hat das Skaylink-Team den Zuschlag für die Bereiche Cloud Migrations & Enabling sowie Cloud Consulting & Training erhalten. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte Mitte Juni 2021, sodass das Zusammenarbeit am ersten Juli starten konnte.

Die Skala des Digitalisierungsvorhabens sorgt für besondere Herausforderungen. Flexibilität, Geschwindigkeit und ausreichende Ressourcen sind entscheidende Faktoren für eine wettbewerbsfähige Unternehmens-IT im Zeitalter einer immer vernetzteren und digitaleren Mobilität. Die Digitalstrategie der BMW Group sieht deshalb vor, maßgeblich auf die Public Clouds von Microsoft Azure und AWS zu setzen. Davon verspricht sich das Unternehmen unter anderem eine erleichterte Skalierbarkeit seiner IT-Landschaft, die bereits jetzt rasant wächst. So schnell, dass lokale, unternehmenseigene Rechenzentren den Bedarf über kurz oder lang nicht decken könnten. Außerdem profitiert BMW Group jederzeit von den neuesten Services und Updates der sich ständig weiterentwickelnden Cloud Service Plattformen.

Technisch verantwortlich für das Offering bei Skaylink sind Silvio Kleesattel, Technology und Innovation Lead, zusammen mit Cloud Architect Helmut Weiß und IT Service Manager Daniel Wieder im Delivery. Als Key Account Manager fungiert Henning Breyer, Lead Key Account Management. Unterstützt werden die vier durch ein Team aus Dev-Ops- und Cloud-Spezialisten die sich um die konkrete Umsetzung des Offerings kümmern.

Silvio Kleesattel zeigt sich beeindruckt vom Ansatz der BMW Group: “Mit seiner Plattformstrategie und dem extrem agil-kollaborativen Multi-Provider Cloud Architecture Consulting ist die BMW Group vielen anderen Unternehmen einen Schritt in ihrer Cloud Journey voraus. Durch die geschaffenen einheitlichen Standards, Strukturen und Prozesse, ist der Einstieg für Mitarbeitende, sowohl auf Business- als auch auf Entwicklerseite besonders leicht.”

Für Skaylink stellt die Kollaboration von daher ein echtes Paradebeispiel dar, wie Daniel Wieder erklärt: “Bei der BMW Group kann Skaylink sein volles Potenzial ausschöpfen, da es eine große Variation an Offerings und ihrer Komplexität gibt.” Ulrich Bannmüller, CEO von Skaylink ergänzt: “Hier geht Skaylinks Strategie voll auf, sich mit anderen gleichgesinnten Unternehmen zusammenzutun und einen modernen Champion unter den europäischen Cloud-Service-Providern zu schaffen.”

 

Pressekontakt:
Eva Stepkes
E-Mail: skaylink@piabo.net

Starten wir gemeinsam in die Zukunft.

Unsicher, wohin die digitale Reise bei Ihnen führen soll? Unsere Expert*innen stehen Ihnen gerne unverbindlich für Ihre Fragen zur Verfügung!

Einfach das nebenstehende Formular ausfüllen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.