Cloud Journey – Der Weg zum digitalen Champion

von Sebastian Grau

Digitalisierung und Cloud sind eng miteinander verwoben. Die Effizienz- und Effektivitätsvorteile, die sich durch eine Private oder Public-Cloud-Lösung ergeben, sind weitläufig bekannt und werden aktuell in zahlreichen Fachartikeln und Beiträgen erörtert. 

Inwiefern die technischen und damit verbundenen ökonomischen Vorteile der Cloud in Ihrem Unternehmen realisiert werden, lässt sich anhand des Modells der “Cloud Journey” bewerten. Anhand dieses Modells kann eine erste grobe Einordnung erfolgen, wo genau Ihr Unternehmen aktuell steht. Je nach Geschäftsmodell, Unternehmensgröße und adressierten Markt kann die Cloud Journey ganz unterschiedlich aussehen. So ist es denkbar, dass ein Start-up bereits als “Cloud Native” von Anfang an am Ende der Cloud Journey steht, während ein mittelständisches Unternehmen mit langer Firmenhistorie noch sämtliche Schritte der Cloud Journey vor sich sieht. 

Grob lässt sich das Modell der Cloud Journey in drei Bereiche unterteilen. Der erste Bereich betrifft im Wesentlichen Änderungen an der Infrastruktur, während der zweite Bereich die sogenannte “Application Modernization” umfasst. Die letzten Phasen betreffen den Bereich „Enable Digital Business“, also jene Schritte, die notwendig sind, um das eigene Geschäftsmodell digital auszurichten. 

1. Legacy

Unternehmen mit einer klassischen IT starten ihre Cloud Journey in dieser ersten Phase. In diesem Stadium werden insbesondere eigene Rechenzentren (On-Premises) genutzt.  Die Mitarbeiter in der IT arbeiten in separaten Silos; die IT is als Kostenstelle zu betrachten. Wir von Skaylink können bereits in dieser Phase mit einer Migration aller Legacy Workloads in unser eigenes georedundantes T3 Rechenzentrum unterstützen.

2. Inspiration

In der Inspiration-Phase wird zum Teil eine Private-Cloud genutzt. Virtualisierung und Infrastructure as Code können hier also schon eine Rolle spielen. Die IT arbeitet in dieser Phase mit externen Dienstleistern zusammen. Mit Kunden in dieser Phase haben wir in der Vergangenheit erste Workshops durchgeführt, um klare Maßnahmen für die weitere Digitalisierung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden zu erarbeiten. Für die Umsetzung haben wir ein eigenes Skaylink Lab Team, das die erarbeiteten Ideen rasch in einen MVP umsetzt.

3. Initial

Erste Public-Cloud-Angebote werden in der Initial-Phase eingeführt, ohne dass eine kohärente Cloud-Strategie erarbeitet wurde. Allerdings gibt es erste Versuche, aus der IT heraus einen Beitrag zur Wertschöpfung zu leisten. Auch hier können wir insbesondere mit Workshops unterstützen, die durch Microsoft oder AWS gesponsert werden können. Diese Möglichkeiten bieten wir Ihnen im Rahmen unserer strategischen Partnerschaften mit AWS und Microsoft. So nutzen zum Beispiel zahlreiche unserer Kunden bereits unser eigenes SOC auf Microsoft Basis.

4. Enablement

In dieser Phase entsteht ein Bewusstsein dafür, dass hybride Cloud-Strukturen sehr teuer sind. Gleichzeitig beginnen Unternehmen in diesem Stadium mit der Erarbeitung von Cloud Governance. Die Unternehmens-IT arbeitet in diesem Stadium intensiv mit IT-Dienstleistern und kümmert sich unter anderem um die Optimierung der Kosten und der Legacy Software. Die einzelnen Unternehmensbereiche arbeiten verstärkt unabhängig von der IT, da die klassische IT an Bedeutung verliert. Auch hier unterstützt unser Team mit auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen Workshops, wie dem Cloud Baselining sowie hands-on Implementierung und eigenen Management Tools. Ebenso erarbeiten wir mit Ihnen ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Governance Policy.

5. Mind Shift

Das Enablement ist sicherlich eine der wichtigsten Phasen in der Cloud Journey. Die IT liefert die Grundlage für eine optimale Geschäftstätigkeit und ist gleichberechtigter Gesprächspartner in allen strategischen Fragen. In dieser Phase kann z. B. eine Cloud Landing Zone wichtig werden, ebenso wie ein koordiniertes Monitoring des hybriden Cloud-Setup. So haben wir mit unserem eigenen Skaylink Cloud Framework die Möglichkeit, komplexitätsreduzierte Migrationen und Wartungen Ihrer Cloud Komponenten sicherzustellen und das bis hin zu Multi-Cloud-Umgebungen.

6. Transformation

Der Mind Shift in einem Unternehmen betrifft sowohl die Bereiche App Modernization als auch Enable Digital Business. Der Fokus der IT liegt darauf, so viele Workloads wie möglich in die Cloud zu migrieren, um Kosten zu managen, aber auch um eine übergreifende “Everything-as-a-Code-Vision” umzusetzen. Die Notwendigkeit eines digitalen Geschäftsmodells wird in dieser Phase realisiert. Dies äußert sich konkret darin, dass mehr in Use Cases statt in technologischen Lösungen gedacht wird. Wichtiger Schritt ist dabei insbesondere der Wechsel von sogenannten monolithischen Applikationen hin zu Microservices, in denen unterschiedliche Funktionen beispielsweise in einen eigenen Container eingebettet sind. Der Wechsel von Source-Code-Deployments hin zu Containern ermöglicht darüber hinaus eine erhöhte Agilität. 

7. Acceleration

Der eigentliche Transformationsprozess betrifft die Umgestaltung des Geschäftsmodells und des Mindsets bezüglich des Unternehmens und Geschäftsmodells, in den meisten Fällen die Umstellung vom Verkauf von Produkten hin zum Angebot digitaler Lösungen. Ein unserer Sicht hierfür gelungenes Beispiel ist die Firma Peloton, der es gelungen ist, den reinen Verkauf von In-door-Bicycles hin zu einem digitalen Abo-Modell zu bewegen. Für derartige Geschäftsmodelle ist die IT wesentlicher Bestandteil der unternehmerischen Wertschöpfung, die digitale Lösung ist von strategischer Bedeutung. Umso wichtiger ist es, dass die IT sich um das Kerngeschäft kümmern kann und der Grad an Automatisierung vorangetrieben wird. Wir von Skaylink halten diesen Unternehmen den Rücken frei und bieten umfassende Managed Services und Maintenance Dienste sowie Dev-Ops-as-a-Service, um eine optimale Verfügbarkeit Ihrer Lösung zu gewährleisten.

8. Champion

Sie sind bereits digitaler Champion in dieser Phase. Sie haben eine durchdachte Digitalstrategie, die Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig macht. Daten werden gesammelt und genutzt, um klare strategische Entscheidungen zu treffen und Vorteile für Ihre Kunden und Ihr Unternehmen zu schaffen. Die IT ist integraler Bestandteil des täglichen Business. In diesem Umfeld unterstützen wir Sie mit unseren hoch spezialisierten Dev-Ops in Brasilien und Rumänien bezüglich der Optimierung Ihrer Cloud-Infrastrukturen. Dies ermöglichen wir zu sehr attraktiven Konditionen und schaffen für Sie echte Kostenersparnisse. Auch das Thema Managed Service ermöglichen wir mit unserer Autonomous Operations Plattform effizient und in höchster Qualität.

Egal in welcher Phase der Cloud Journey Sie stehen: unser Team von Skaylink unterstützt Sie mit Rat und Tat. Schreiben Sie uns und vereinbaren einen Termin –  wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Cloud Journey - Gespräch mit Skaylink Experte Karsten Kümmerlein

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9jWGM0Q1o3d01uRT9yZWw9MCZjb250cm9scz0wJnNob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
Im Gespräch erklären Karsten Kümmerlein und Sebastian Grau die verschiedenen Stadien der Cloud Journey.

* Da die Videoaufnahme zeitversetzt zum Text entstanden ist, kommt es teilweise zu Abweichungen in der Bezeichnung der verschiedenen Stadien der Cloud Journey. 

Starten wir gemeinsam in die Zukunft

Unsicher, wohin die digitale Reise bei Ihnen führen soll? Unsere Expert*innen stehen Ihnen gerne unverbindlich für Ihre Fragen zur Verfügung!

Einfach das nebenstehende Formular ausfüllen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.