Skaylink automatisiert Ihren Erfolg

Die Skaylink Cloud Services setzen auf eine einmalige Automatisierungslogik und ein Methodenset, um in kurzer Zeit weltweit komplexe Cloud-Systeme aufzubauen und damit Geschäftsmodelle digital zu skalieren.

Lösungen aus As-a-Code-Module

Neue Standards für die Entwicklung und den Betrieb von Cloud-Systemen

Den Grundstein des agilen Konzeptes bildet eine Automatisierungslogik zum Management und Aufbau kleiner und großer Cloud-Umgebungen. Ergänzt um eine kollektive Wissensbasis durch Interaktion und Austausch, wird eine sehr vielseitige Automatisierung von Clouddiensten ermöglicht. Dafür werden Lösungen immer aus sogenannten As-a-Code-Modulen entwickelt, die dann für andere Lösungen wieder eingesetzt werden können. Damit setzt Skaylink einen neuen Standard für die Entwicklung und den Betrieb von Cloud-Systemen.

Digitale Transformation passiert jetzt

Laut der IDC-Studie1 stecken rund 80 Prozent der Unternehmen noch in den Kinderschuhen der digitalen Transformation. Dabei sind Entwicklungen wie das Internet of Things und künstliche Intelligenz keine Zukunftstrends mehr, sondern Realität. Heißt, der Veränderungsdruck wächst: Die Technologien und die Märkte entwickeln sich überaus rasant weiter und Unternehmen riskieren den Verlust ihres Geschäfts, wenn sie nicht schnell auf den Zug der digitalen Transformation aufspringen. Hier setzt Skaylink an!

Für die Cloud brauchen Sie Struktur und neue Denkweisen

Im Mittelpunkt des Skaylink-Vorgehens steht immer der Anwendungsfall des Kunden. Dafür wird das Kundenunternehmen zunächst mithilfe eines Levelmodells kategorisiert, um den Grad der digitalen Transformation einzuschätzen. So analysiert Skaylink den wirklichen Bedarf sowie Nutzen und kann die optimalen digitalen Cloud Services einbringen. Das digitale Zeitalter zeichnet sich durch radikale Innovationen und enorme Entwicklungsgeschwindigkeiten aus. Sie basieren auf digitalen Technologien und IT-Kenntnissen, benötigen aber auch Strukturen, Prozesse und Denkweisen, die damit Schritt halten können. Dafür müssen sich Unternehmen permanent wandeln, um schneller auf die laufenden Veränderungen reagieren zu können.

Schnell innovativ und anpassungsfähig sein

Hinzu kommt: Digitale Geschäftsmodelle müssen trotz kurzer Lebenszyklen und Anpassungsintervalle stets die wichtigen Basiskriterien Sicherheit, Skalierbarkeit und Verlässlichkeit erfüllen. Damit wachsen die Zahl der Anwendungen und der Betriebsaufwand exponentiell. Eine enorme Herausforderung für die IT-Infrastruktur von Unternehmen. Darum gibt es die Skaylink Cloud Services, die die technisch-organisatorische Begleitung durch cloudautomatisierte Anwendungen sicherstellt. Die Kunden fokussieren sich derweil auf Innovationen und die Weiterentwicklung ihrer Businessmodelle. So werden sie agiler und anpassungsfähiger. Eine kollaborative Arbeitsweise sichert einen engen Austausch zwischen Skaylink und der IT des Kunden. Dabei gilt stets: Die Cloud ist kein Selbstzweck, vielmehr muss sie dazu beitragen, die Wertschöpfung zu verbessern und erfolgreiche Businessmodelle der Kunden zu skalieren.

Skalieren, wiederverwenden und effizienter werden

Alle Entwicklungen im Rahmen der Skaylink Cloud Services basieren auf einheitlichen Programmiercodes, um miteinander kompatibel kombinierbar zu sein. Da alle Lösungen immer aus mehreren Modulen bestehen, können Komponenten wiederverwendet werden, anstatt sie neu zu entwicklen. Dadurch wird eine cloudautomatisierte Lösung sehr effizient und kann beliebig modifiziert und skaliert werden. Die Skaylink Cloud Services sind also eine sich durch Wiederholung verbessernde Methode. Je mehr Anwendungsfälle und Best Practices es für einen Kunden gibt, desto größer die Wertschöpfung und die Skalierbarkeit der Geschäftsmodelle. Ergo: Erfolg lässt sich automatisieren.

Skaylink
Skaylink

Autorenteam